HomeÜber unsProdukteRacing TeamShopKonfiguratorServiceDownload
Optimist SegelnOptimist Kinder-Segeln

Ehrung der WM-Teilnehmer

Fast schon routiniert wirkte der Aufmarsch des erfolgreichen Deutschen Weltmeisterschaftsteams 2006 im Optimist bei den Ehrungen auf der “Boot Düsseldorf“ am vergangenen Wochenende.
Gleich zwei riesige Erfolge im Gepäck brachten die Brandenburgerin Svenja Weger (13), die Bayern Fabian Kaske(15) und Julian Autenrieth(14) und unsere Schleswig-Holsteiner und Far East Racing Team Mitglieder Jens Marten(13) und  Eike Jacobs(15) unter der Leitung von Trainer Thomas Läufer aus Montevideo in Uruguay mit.
Drei Wochen lang, über Weihnachten und Silvester segelten sie mit den 239 besten Seglern aus 50 Nationen mit Erfolg um die Medaillien im Einzeltitel und den Mannschaftstitel im Team Racing.
Julian Autenrieth ist neuer Weltmeister und das gesamte Team holte sich zum ersten Mal nach 50 Jahren bestehen der Deutschen Optimisten Dinghy Vereinigung (DODV) mit der Bronzemedaille im “World Team Racing“ einen Platz auf dem “Treppchen“.
Der gesamte Vorstand des deutschen Segler Verbandes, Sponsoren, viele Vertreter anderer Klassenvereinigungen, zahlreiche Optimistensegler und Freunde waren der Einladung des Vorsitzenden der DODV Günther Nülle gefolgt.  Auf der Bühne des Segelcenters stand das Team dem Moderator Christoph Schumann ganz locker Rede und Antwort. Auf die Frage von Christoph Schumann an Julian warum er ausgerechnet im letzten und entscheidenden Rennen, er lag zwei Punkte hinter der führenden Griselda Khng aus Singapur, das Startschiff berührte, zur Strafe 2 mal Kringeln musste und damit als letzter über die Startlinie gefahren sei, kam die lapidare Antwort “Ich wollte es halt besonders spannend machen.“
Die Zeit in Montevideo hat die Fünf Freunde nicht nur seglerisch sondern auch an Selbstbewusstsein wachsen lassen. Auch wenn der Eine oder Andere sich eine noch bessere Platzierung erhofft hatte, waren sich alle einig, das es eine super Zeit war und sie sind sicher, das das Deutsche Team 2007 weiter auf Erfolgskurs fährt. “Julian, Svenja, Fabian und Jens können nächstes Jahr noch einmal um die Titel kämpfen“, so Eike Jacobs, der altersbedingt mit seinem Segelpartner Steffen Rusch schon in die Folgebootsklasse den 420er umgestiegen ist. Und das gaben sie bei ihrer Autogrammstunde auch an alle Optisegler weiter.
Steffen und Eike, die 2006 auf der Landesjugendmeisterschaft im 420er bereits den Titel des Landesmeister holen und damit das Ticket für die Teilnahme an der Deutschen Jugendmeisterschaft und der Deutschen Meisterschaft lösen konnten, heißt es nun die Vorbereitung auf die Saison 2007 in Angriff zu nehmen. Theorie, Athletik-, Kraft- und Ausdauertraining stehen auf dem wöchentlichen Trainingsplan. In den Osterferien geht es dann für 10 Tage nach Glücksburg zum Frühjahrstraining, hoffentlich nicht im Schneetreiben und bei Eisgang. Wir werden darüber berichten.



News & Aktuell

Keine News in dieser Ansicht.

 Kontakt  Impressum