HomeÜber unsProdukteRacing TeamShopKonfiguratorServiceDownload
Optimist SegelnOptimist Kinder-Segeln

Bericht Helgoland

Vom 18. bis 21. August war es wieder soweit: Regatta auf Helgoland.

 

Es sollte meine letzte Optiregatta sein und ich wollte unbedingt noch mal gewinnen, um den Wanderpokal, ein schönes Bild, noch ein Jahr zu behalten. Wir fuhren alle mit der “MS Atlantis“ von Cuxhaven zur Insel. Dann folgte wieder die Fahrt mit den Bördebooten ans Land. Nach der Anreise gönnten Tanguy und ich uns erst einmal ein schönes Softeis. Doch die Boote waren schon da und so ging es sofort weiter mit ausladen und Zelte aufbauen.

 

Am ersten Wettfahrttag hatten wir 3 bis 4 Windstärken. Um 11 Uhr erfolgte der erste Start. Bei der 2. und 3. Wettfahrt war es dann etwas anders. Durch die Tide und den Strom wurden wir über die Startlinie geschoben und so gab es ein paar Frühstarter.

 

Am zweiten Wettfahrttag hatten wir 3 Windstärken und wieder drückte uns der Strom über die Linie. In der letzten Wettfahrt dann hatten wir nur noch zwei Windstärken und das Feld zog sich weit auseinander. Ich konnte mit großem Abstand diese letzte Wettfahrt gewinnen.

 

Von jetzt an hatten wir Freizeit, die wir im Schwimmbad verbrachten. Dann ging es zur Siegerehrung. Ich hatte es geschafft und so konnte ich mein Bild wieder mitnehmen.

 

Am Abreisetag sind wir noch mal schwimmen gewesen bevor es dann wieder  zurück ging. Das war für mich wirklich eine schöner Abschluss für meine Optizeit. Jetzt bin ich schon beim 420er Training und werde dann dort bald meine erste Regatta segeln.

 

Malte Winkel noch GER 11915 Roter Drache



News & Aktuell

Keine News in dieser Ansicht.

 Kontakt  Impressum