HomeÜber unsProdukteRacing TeamShopKonfiguratorServiceDownload
Optimist SegelnOptimist Kinder-Segeln
News & Aktuelles
06.11.13

26. OPTI TEAM CUP BERLIN

16 Teams mit 5 Teilnehmern aus 12 Nationen kämpften vom 25.-27.10.2013 Berlin Wannsee im PYC im 26. OPTI TEAM CUP BERLIN

12 Nationen schickten ihre besten Segler. Von den 80 Teilnehmern waren 15 WM Teilnehmer und 20 EM Teilnehmer. Unser Team startete als Team GER und das 2. Team als Team PYC. In meinem Team waren Daniel Göttlich, Luca Huschmann, Linus Klasen und Justin Barth. Bei schönem Herbstwetter und für Teamracing idealen Windbedingungen um 10 Knoten wurden am Samstag 88 Wettfahrten gesegelt. Für den Sonntag war viel Wind angesagt, bis zu 30 Knoten in Böen! Zum Glück wurden die angekündigten Windstärken nur in den Böen erreicht. Mit Spannung wurde die Auswertung an Land erwartet. Fest stand, dass unser Team GER ins Finale einziehen würde, denn wir hatten nur einmal gegen POL 2 verloren und damit die Vorrunde gewonnen – das waren 14 Siege! Unser Finalgegner wurde Team Italien mit 2 verlorenen Wettfahrten, also 13 Siegen. Im kleinen Finale standen sich die USA mit 11 und die Niederlanden mit 10 Siegen gegenüber. Die US Amerikaner ersegelten Bronze, die Niederlande wurden 4. Im ersten Final-Rennen gegen Italien konnten wir uns klar durchsetzen, hingegen in der 2. Wettfahrt gelang den Italienern der Sieg quasi auf der Ziellinie. So wurde ein drittes Rennen, ein Entscheidungsrennen notwendig. Auf der Zielkreuz sah noch alles nach einem Sieg für uns aus. Es ging um Zentimeter und es sah gut aus bis zu dem Moment, an dem Luca direkt bei seinem Zieldurchgang von einem Umpire wegen angeblichen Wriggen, angepfiffen wurde, was 2 Strafkringel und eine erneute Durchsegelung der Ziellinie bedeutete. Damit war der 1 Platz weg und es folgte eine Minute bangendem Wartens. Die anderen 7 Segler gingen innerhalb von nur 10 Sekunden durchs Ziel und keiner wusste so genau in welcher Reihenfolge. Als die Durchsage vom Zielschiff erfolgte brach der Jubel bei den Italienern aus und tiefe Enttäuschung bei uns. Wie schon im letzten Jahr, hatten wir wieder die Vorrunde gewonnen und im entscheidenden Rennen mit einem Punkt Unterschied verloren! Aber 2 Jahre in Folge den 2. Platz zu ersegeln, ist bestimmt auch keine schlechte Leistung. 



Von: Lucas Schlüter






<< zurück


News & Aktuell

Keine News in dieser Ansicht.

 Kontakt  Impressum